Nicht verpassen: Unsere Aktionswochen zum Black Friday und Cyber Monday SALE vom 21. November bis 04. Dezember 2022 gibt es 10%** auf den UVP. Einfach den Code 10prozent bei der Bestellung angeben.
Teaserbild fuer

Schwarzes Sechs-Rohr-Design für den Mercedes-AMG G63

news_head

Hemmingen, 07. September 2022 – Der Mercedes-AMG G63 hat Kultstatus: Als Geländefahrzeug mit den inneren Werten eines Sportwagens trägt er seine Ecken und Kanten mit Stolz. Zukünftig trägt er noch ein paar Ecken mehr, denn Eisenmann Exhaust Systems, eine Marke der S&R Eisenmann GmbH, spendierte der Wuchtbrumme mit Stern jüngst ein zum Stil des Wagens passendes Endrohr-Hexa-Design. Selbstverständlich als Bestandteil einer kompletten Abgasanlage. 

Die Endrohre, die wie beim Serienmodell seitlich links und rechts der hinteren Türschweller sichtbar sind, wurden extra im 3D-Drucker getestet und kommen in Sechs-Rohr-Optik daher. Und zwar in Schwarz. „Uns war klar, hier müssen wir was an der Optik machen, und so haben wir uns erstmal voll aufs Design konzentriert,“ erklärt Sarah Eisenmann und ergänzt: „Die Fans dieses Wagens können kein Chrom mehr sehen. Das schwarze Hexa-Design oder wahlweise auch Quad-Design der Sidepipes ist ein Statement und passt perfekt zum G-Modell. Wer solch ein Fahrzeug hat, der will auch auffallen!“

Im weiteren Unterschied zur Serie, bei der die klassisch verchromten, ovalen Endrohre über den Türschweller herausstehen, sind sie bei der neuen Anlage bündig, greifen die schräge Seitenkontur auf und verlängern diese optisch nach unten zum Radlauf. 

Selbstverständlich steht Eisenmann Exhaust Systems nicht nur für edles Design, sondern auch für schönen Sound: Der V8-Biturbo-Motor, der die rund 2,5 Tonnen des AMG G63 in 4,5 Sekunden auf 100 Stundenkilometer bringt, verfügt über eine Klappensteuerung und den typischen sonoren Eisenmann-Klang. Das neue Anlagendesign bringt zwei Drittel weniger Abgasgegendruck hervor und optimiert den Durchfluss. Die Anlage für den Mercedes-AMG G63 besitzt eine EG-Typengenehmigung und ist damit eintragungsfrei für die Straße zugelassen. 

Seine Premiere feiert das von Eisenmann veredelte G-Modell am 10. September 2022 beim Tuning-Event mit Livestream der Motorworld Manufaktur Metzingen. Das Fahrzeug befindet sich auf dem ersten Stand des Ausstellungsgeländes – erstmalig sind wieder Zuschauer vor Ort zugelassen. „Wir hatten wirklich große Freude bei der Entwicklung, speziell mit den Endrohr-Tests aus dem 3D-Drucker. Um zirka 15:30 Uhr hat der AMG G63 seinen großen Auftritt: Wir hoffen, dass der Livestream ein voller Erfolg wird, die unserer Arbeit würdig ist,“ sagt Sarah Eisenmann.

 

 


Hier können Sie das Medienpaket downloaden

 

Wer beim Live-Programm in Metzingen nicht dabei sein kann, hat auch nach Abschluss der Veranstaltung die Möglichkeit, die Aufzeichnung unter folgendem Link anzusehen oder das Event Live mit zu verfolgen: 

 

YouTube_Thumb

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Top